Trotz finanzieller und auch politischer Schwierigkeiten haben es die Gründungsmitglieder 1903 geschafft, den Musikverein ins Leben zu rufen. Während des Ersten Weltkrieges ruhte der Vereinsbetrieb und im Dritten Reich wurden parteipolitische Anlässe zu den Hauptauftritten.
 

1978 feierte der Musikverein das 75-jährige Jubiläum
1983 wurde dann das 80-Jährige gefeiert
1984 erreicht der Musikverein Höchstpunktzahl im Wertungsspiel der Mittelstufe
1988 konnte der Verein ein neues Probelokal beziehen. In gelungener Eigenarbeit wurde in der ehemaligen Schule ein Raum dafür hergerichtet. Im selben Jahr wurde vier Tage lang das 85-jährige Bestehen verbunden mit der Weihe der neuen Uniform gefeiert.
1993 fand das Bezirksmusikfest in Aulfingen statt. Das Wertungsspiel in der zweiten Stufe (ehemals Oberstufe) legte der Verein 2000 mit dem Prädikat „mit gutem Erfolg teilgenommen“ ab. Zur gemeinsamen, vereinsübergreifenden Förderung und Sicherung der musikalischen Ausbildung wurde am 23.10.2002 die Bläserschule für die Musikvereine der Raumschaft Geisingen gegründet, in der alle Zöglinge des Musikvereins in Theorie und Praxis ausgebildet werden.
2003 konnte der Verein seinen 100. Geburtstag im Rahmen des Bezirksmusikfestes feiern.
2004 wurde dem Musikverein die PRO MUSICA-Plakette verliehen
2005 erreicht man bei den Wertungsspielen in der zweiten Stufe das Prädikat "mit sehr gutem Erfolg".
2007 nahm der Musikverein anlässlich des Landesmusikfestes erstmals an einer Marschmusikbewertung mit sehr gutem Ergebnis teil
2009 wurde die aktuelle Uniform angeschafft

 

Innerhalb des Musikvereins bildete sich im Jahre 1971 eine Tanzkapelle die sich "Halleluja-Ramblers" nannte. Im darauffolgenden Jahr wurden sie zu „Aitrachmusikanten“ umbenannt die dann im Jahre 1983 ihre Ära beendeten aber sich seit wenigen Jahren mit etwas anderer Formation wieder neu präsentieren.
 
Seit 1994 veranstaltet der Musikverein auf dem Pfarrbuck das gleichnamige "Pfarrbuckfest", an dem die Aitrachmusikanten traditionell am Handwerkervesper auftreten.

Ebenfalls schon traditionell veranstaltet der Musikverein am 1. Adventssonntag ein Vorspielnachmittag, an dem die Zöglinge ihr Können unter Beweis stellen können.

Auch die Gemeindeweihnachtsfeier mit dem Weihnachtstheater wird im Wechsel mit dem Sportverein vom Musikverein organisiert und durchgeführt.

Der Musikverein besteht aus ca. 50 Aktiven Musikern auch wird die Jugendausbildung groß geschrieben